Top


Aktuelle medizinische Themen

Wir haben im Verlauf der Coronapandemie bis dato über 1800 Coronaimpfungen durchgeführt und haben in der Patientengruppe der Geimpften keinen einzigen Todesfall zu beklagen. Die Impfung mit dem von uns präferierten Impfstoff von Biontech/Pfizer hat sich als sicher und gerade für ältere Patienten als hervorragend verträglich bewährt.

Viertimpfungen empfehlen wir aktuell für Patienten über 60 Jahren, beruflich besonders Exponierten sowie Menschen mit reduzierter Immunabwehr (z.B. Diabetes-, Transplantations- oder Tumorpatienten). Diese abermalige Impfung kann frühestens 3 Monate nach der Drittimpfung erfolgen.

Allen anderen Patienten, die bereits eine Boosterimpfung erhalten haben, raten wir die Anpassung der Impfstoffe an die veränderten Varianten abzuwarten. Es gibt bislang keine Hinweise, ab wann dieser Impfstoff verfügbar sein wird.

Darüberhinaus impfen wir nach aktuellen STIKO-Empfehlungen auch Jugendliche zwischen 12 und 18  Jahren  mit und ohne Vorerkrankungen. Kinder unter 12 Jahren sollten für Impfungen den Kinderarzt aufsuchen, da für diese Altersgruppe ein gesonderter Kinderimpfstoff vorgehalten werden muss.

Die Impfungen finden bedürfen der Terminvereinbarung.

Als Vorsichtsmaßnahme beschränken wir den Zutritt zur Praxis weiterhin:

  • Sie müssen i m m e r einen Termin vereinbaren, wenn Sie die Sprechstunde besuchen wollen.
  • Patienten mit jedweden Erkältungssymptomen erhalten einen Termin für die Infektionssprechstunde (am Montag Dienstag und Donnerstag abends, Mittwoch und Freitag ab 11h).
  • Kommen Sie genau zu Ihrem Termin, Sie werden aufgerufen und müssen so lange im Auto oder vor der Praxis warten. Halten Sie dabei einen Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Wartenden ein. Denken Sie an die frischen Außentemperaturen und kleiden Sie sich für evtl. Wartezeiten warm.
  • Fordern Sie Rezepte und Verordnungen grundsätzlich telefonisch oder per E-Mail an und holen Sie diese genau um 11:30  oder montags, dienstags und donnerstags genau um 17:30 ab.  Die Rezepte werden vor der Praxis nach Namensaufruf ausgegeben.
  • Es gilt weiterhin M a s k e n p f l i c h t

Die getroffenen Maßnahmen sollen sicherstellen, daß wir auch weiterhin für Sie und Ihre Gesundheit arbeiten können . Seit Pandemiebeginn war unsere Praxis aufgrund dieses Vorgehens nur eine Woche quarantänebedingt geschlossen.

Bleiben Sie weiterhin gesund,

Ihr Dr. Mathias Aquila und Praxisteam